Fenix LD22 Review – Es werde Licht!

Fenix LD22Und zwar mächtig viel Licht bei dieser Größe! Die Rede ist von der Fenix LD22, dem Nachfolger der sehr beliebten und bekannten Taschenlampe Fenix LD20.
Bereits nach dem Unboxing war ich positiv über die Form und das Gewicht überrascht. Sie wiegt nur knappe 60 Gramm ohne Batterien.
Bei einer Länge von 15,6cm und einem Durchmesser von 2,15cm ist die Fenix LD22 ein richtiges Leuchtwunder!

Aber der Reihe nach…

Zuerst einmal läuft die LD22 mit ganzen vier Leuchtstufen auf, entweder um Batterien zu sparen oder alternativ um den gesamten Wald auszuleuchten, was mit einer maximalen Leuchtkraft von 215 Lumen garnicht mal so weit entfernt liegt.
Mit der geringsten Leuchtstufe halten die zwei auswechselbaren AA Batterien ganze 150 Stunden und sorgen somit für eine sehr lange Leuchtdauer, mit immerhin verbleibenden drei Lumen.
Mit der maximalen Power von 215 Lumen, steht das Licht ganze 2,5 Stunden zur Verfügung. Bei vollen Batterien versteht sich.

Bei der Entwicklung mitgedacht

Die Fenix LD22 bietet dem Nutzer eine Vielzahl an durchdachten Features, die das Herz für diese Taschenlampe gleich höher schlagen lassen.
Einmal haben wir den Zusatzschalter im oberen Viertel der Lampe, diese dient zur Einstellung der vier Leuchtstufen und zusätzlich bei langem Drücken, für ein SOS Notsignal mit einer Stärke von 105 Lumen. So leicht wird man in einer Notsituation also nicht übersehen.
Der Hauptschalter befindet sich am oberen Ende der Lampe und ist sozusagen versenkt, denn er ragt nicht über den Rahmen hinaus. Somit ist ein ungewolltes Anschalten nahezu ausgeschlossen.
Hinzu kommen eine Stoßfestigkeit von einem Meter und die Wasserdichtigkeit von zwei Metern. Bei starkem Regen oder einem kleinen Ausflug durch einen Tümpel steht die kleine Fenixlampe nicht im Weg, sondern erweist sich als ausdauernder und verlässlicher Begleiter in Outdorrsituationen.
Ein weiterer ganz klarer Pluspunkt ist der Betrieb mit handelsüblichen AA Batterien,die man wirklich an jeder Ecke für kleines Geld bekommt oder alternativ als Akku beziehen kann.

Der Lieferumfang:
Die Fenix LD22 kommt nicht einfach nackt daher. Nein, selbstverständlich ist auch einiges an Zubehör im Lieferumfang enthalten.
Neben der eigentlichen Taschenlampe findet sich ein Gürtelholster zur Aufbewahrung, zum Schutz und zum Tragen der Lampe am Gürtel oder Rucksack.
Ergänzt wird dies durch eine praktische Handschlaufe die entweder an der Taschenlampe selbst oder am Holster befestigt werden kann.
Die zwei mitgelieferten Ersatz O-Ringe sorgen für eine lange Lebensdauer und Wasserdichtigkeit der Lampe, wenn die bereits verbauten O-Ringe porös werden sollten.
Damit man gleich loslegen kann, sind zwei AA Batterien von Duracell ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Mein Fazit:
Ganz klare Kaufempfehlung! Es hat lange gedauert, bis eine Fenix Taschenlampe den Weg in meinen Daypack gefunden hat… Jetzt darf sie leider nie wieder raus :-) Außer zum Wegweisen, wenn die Sonne weg ist und die Nacht herein bricht.
Ich habe selten eine derart leistungsstarke Lampe in dieser Preisklasse, gepaart mit der Qualität und den Einsatzmöglichkeiten gesehen.
Die Fenix LD22 wird definitiv nicht meine letzte Fenix Lampe gewesen sein!

Bezugsquelle:
Flashlightshop.de hat sich u. a. auf den Import von Fenix Taschenlampen spezialisiert, entsprechend groß ist die Auswahl!

Video-Review zur Fenix LD22:

Hinterlasse eine Antwort

Required fields are marked *.


  • Copyright 2014 Bushcraftguide.de | Survival | Bushcraft | Outdoor | EDC
Top